<< Liste

Max-Bürger-Forschungszentrum

Leipzig, Deutschland
realisiert
2000

Nickl & Partner Architekten AG
Nickl & Partner Architekten AG

Das Forschungszentrum – benannt nach dem Internisten Max Bürger (1885 bis1966) – fasst die Institute für Immunologie und Virologie der Universität Leipzig zusammen. Das neue Forschungsgebäude wurde in die villenartige Typologie des Klinikums eingefügt, Gebäudefluchten und Traufhöhen der Bestandsgebäude wurden übernommen. Der Baumbestand blieb erhalten, zum denkmalgeschützten Institut für Pathologie wurde eine Verbindung hergestellt.
Die klare Zonierung der Clusterbauweise schafft größtmögliche Flexibilität und Überschaubarkeit. Den Laboren sind so genannte „Denkzellen“ zugeordnet, die den Wissenschaftlern geschützte Rückzugsmöglichkeiten bieten und den Arbeitsprozess optimieren. Im Atrium eingerichtete Kommunikationsbereiche fördern den Informationsaustausch.

Fertigstellung 2000

Nickl & Partner Architekten AG
Nickl & Partner Architekten AG
Nickl & Partner Architekten AG
Nickl & Partner Architekten AG
Nickl & Partner Architekten AG
Nickl & Partner Architekten AG
Nickl & Partner Architekten AG
Nickl & Partner Architekten AG
Nickl & Partner Architekten AG
Nickl & Partner Architekten AG