<< Zurück

Nickl & Partner
Nickl & Partner Architekten stellen in Paris aus

Zeitgemäße Architektur made in Germany

Unter dem Titel „Architecture contemporaine made in Germany“ wird am 25. Juni um 18:30 Uhr die Ausstellung des Netzwerks Architekturexport (NAX) in Paris durch Staatssekretär Gunter Adler (BMUB) eröffnet. Die Nickl & Partner Architekten AG stellt dort zusammen mit 27 weiteren deutschen, international tätigen Architekturbüros realisierte Projekte zu den Themenfeldern „Metropolis: Developing Urban Structures“, „Inventing the House of Tomorrow: Sustainability and Technology“ sowie „Places for the Public: Communication, Health, Leisure“ aus.

Die Nickl & Partner Architekten AG blickt auf langjährige Erfahrungen des Bauens in Frankreich zurück und konnte dort bereits erfolgreich mehrere Projekte realisieren. Daher freuen wir uns anlässlich der NAX-Ausstellung diesen Erfahrungsschatz zu teilen und alte, wie neue Verbindungen ins Nachbarland zu stärken.

In den Themenbereich „Places for the Public: Communication, Health, Leisure“ fügt sich unsere Arbeit mit den Projekten Klinikum der Goethe-Universität Frankfurt am Main, Helmholtz-Institut der Universität Ulm und dem Institut für Strukturbiologie in Grenoble ein.

Im Vorfeld der Ausstellung wird Hieronimus Nickl bereits am Vormittag desselben Tages an einer deutsch-französischen Podiumsdiskussion zum Thema „Zeitgenössische Architektur über die Grendzen hinweg“ teilnehmen. Dazu eingeladen hatte die deutsche Botschafterin Frau Dr. Susanne Wasum-Rainer.

Wann?
Ausstellung 25. 6. 2015 – 30. 8. 2015
Eröffnung 25. 6. 2015 um 18 :30 Uhr
Podiumsdiskussion 25.6. 2015 um 11:00 Uhr

Wo?
Deutschlandzentrum (CIDAL), 31 Rue de Condé, 75006 Paris

Die offizielle Homepage des NAX finden Sie hier!

Nickl & Partner Architekten AG / Christine Nickl-Weller, Hans Nickl, Gerhard Eckl