<< Zurück

Nickl & Partner
Feierliche Grundsteinlegung am D-BSSE
Visualisierung Biosysteme (D-BSSE) der ETH Zürich, Nickl & Partner Architekten Schweiz AG
Visualisierung Biosysteme (D-BSSE) der ETH Zürich, Nickl & Partner Architekten Schweiz AG

Am Donnerstag, den 6. September wurde in Basel feierlich der Grundstein für den Bau des neuen Departements für Biosysteme (D-BSSE) der ETH Zürich gelegt.

Auf dem Campus Schällemätteli, in direkter Nachbarschaft zum Novartis-Campus und dem Basler Universitätsspital, entsteht mit gut 18.500 m² Hauptnutzfläche ein innovatives Zentrum interdisziplinärer Zusammenarbeit der synthetischen Biologie und der personalisierten, datenbasierten Medizin.

Das Wettbewerbsverfahren für das Lehr- und Forschungsgebäude, welches unter anderem Labore, Hörsäle, Reinräume sowie Büro- und Studentenarbeitsplätze umfasst, konnten Nickl & Partner Architekten 2013 für sich entscheiden. 2022 soll das 200 Mio.-Projekt fertiggestellt sein.

Visualisierung Biosysteme (D-BSSE) der ETH Zürich, Nickl & Partner Architekten Schweiz AG
Visualisierung Biosysteme (D-BSSE) der ETH Zürich, Nickl & Partner Architekten Schweiz AG
Timm Schroeder, Vorsteher des D-BSSE, und Ulrich Weidmann, ETH-Vizepräsident für Personal und Ressourcen, legen in Basel den Grundstein für das neue Gebäude. (Bild: ETH Zürich / Pino Covino)
Timm Schroeder, Vorsteher des D-BSSE, und Ulrich Weidmann, ETH-Vizepräsident für Personal und Ressourcen, legen in Basel den Grundstein für das neue Gebäude. (Bild: ETH Zürich / Pino Covino)