<< Zurück

Nickl & Partner
3. Preis für den Entwurf des Würzburger Zentrums für Philologie und Digitalität
Zentrums für Philologie und Digitalität in Würzburg, Lageplan Entwurf Nickl & Partner Architekten AG
Zentrums für Philologie und Digitalität in Würzburg, Lageplan Entwurf Nickl & Partner Architekten AG

Im Realisierungswettbewerb für das Zentrum für Philologie und Digitalität (ZPD) der Universität Würzburg gewinnt die Nickl & Partner Architekten AG den 3. Preis.

Das Preisgericht hob vor allem die folgerichtige städtebauliche Einbindung innerhalb des Masterplans vor und lobte die offene, einladende Gestaltung der Kommunikations- und Erschließungszonen mit ihren angrenzenden Bürolandschaften.

Das ZPD wird als erster Baustein des Clusters „Geisteswissenschaftliches Zentrum“ im Rahmen der Erweiterung der Julius-Maximilians-Universität auf dem Campus Hubland Nord östlich der Würzburger Innenstadt entstehen.

Zentrums für Philologie und Digitalität in Würzburg, Lageplan Entwurf Nickl & Partner Architekten AG
Zentrums für Philologie und Digitalität in Würzburg, Lageplan Entwurf Nickl & Partner Architekten AG
Zentrums für Philologie und Digitalität in Würzburg, Ansicht West Entwurf Nickl & Partner Architekten AG
Zentrums für Philologie und Digitalität in Würzburg, Ansicht West Entwurf Nickl & Partner Architekten AG