<< Zurück

Nickl & Partner
2. Preis Gutachterverfahren: Haus für Blinde, Wien 14
Entwurf: Nickl & Partner Architekten AG
Entwurf: Nickl & Partner Architekten AG

Im Gutachterverfahren „Haus für Blinde, Wien 14“, ausgelobt von der ÖBW Österreichische Blindenwohlfahrt gemeinnützige GmbH, wurde das Projekt der Nickl & Partner Architekten AG und 3:0 Landschaftsarchitekten mit dem 2. Preis ausgezeichnet.

Ziel des Planungswettbewerbes für den Neubau der ÖBW Blindenwohlfahrt war es, ein zeitgemäßes Haus für blind-beeinträchtigte Personen zu entwerfen. Leitidee unseres Gebäudekonzeptes ist es, ein nachhaltiges, funktionales Bauwerk zu gestalten, welches speziell auf die Bedürfnisse blinder Menschen eingeht.

Der Konzeption des Neubaus liegt ein modularer Grundaufbau zugrunde, der eine Klarheit in der Aufteilung der Nutzung begünstigt. Diese Klarheit findet sich zum einen in der Form der Verbindungsglieder und zum anderen im Grundriss wieder.

Der Entwurf sieht ausschließlich den Einsatz von ökologisch, gesunden regionaltypischen Baustoffen in der Konstruktion ebenso wie im Innenausbau vor. Auf diese Weise können negative Auswirkungen auf Natur und Umwelt deutlich minimiert werden.

Wir freuen uns über den 2. Platz!

Entwurf: Nickl & Partner Architekten AG
Entwurf: Nickl & Partner Architekten AG