<< Liste

Nickl & Partner
Grundsteinlegung für den Klinikum-Anbau West, Augsburg
Feierliche Grundsteinlegung mit Bayerns Finanzminister Dr. Markus Söder (3. von rechts)
Feierliche Grundsteinlegung mit Bayerns Finanzminister Dr. Markus Söder (3. von rechts)

Das Klinikum Augsburg bekommt ein neues Intensivzentrum. Der Grundstein des von der Nickl & Partner Architekten AG geplanten Gebäudes wurde am 15. Juli 2016 feierlich gelegt. Nicht nur für den Ärztlichen Vorstand des Klinikums, Prof. Dr. Dr. Michael Beyer, hat dieser Tag eine hohe Bedeutung. Auch Bayerns Finanzminister Dr. Markus Söder, Augsburgs Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl und der Augsburger Landrat Martin Sailer waren bei der Grundsteinlegung anwesend.

Im Anbau West werden künftig mehr als 130 Intensiv- und Intermediate-Care-Betten untergebracht sein. Aktuell verfügt das Klinikum Augsburg insgesamt über 1.700 Betten. Der Anbau West wird auch das Institut für Labormedizin und Mikrobiologie, das Institut für Transfusionsmedizin und die Pathologie beherbergen.

Bis Ende 2018 soll der Anbau West fertiggestellt sein. Zeitgleich zum Anbau West werden Ausweichflächen für die Intensivstation errichtet. Bereits im Januar 2017 soll die Intensivmedizin ausgelagert werden. Dies ist nötig, damit der Anbau West bis Ende 2018 fertiggestellt werden kann.

Eine Virtual-Reality-Brille ermöglichte den Vertretern der Politik schon jetzt einen Spaziergang durch das Gebäude, das es noch nicht gibt. So wird das künftige Intensivzentrum schon heute erlebbar.

Feierliche Grundsteinlegung mit Bayerns Finanzminister Dr. Markus Söder (3. von rechts)
Feierliche Grundsteinlegung mit Bayerns Finanzminister Dr. Markus Söder (3. von rechts)
Erweiterung Klinikum Augsburg, Nickl & Partner Architekten AG
Erweiterung Klinikum Augsburg, Nickl & Partner Architekten AG