<< Liste

Neubau des HKI Biotech Centers in Jena

Jena, Deutschland
in Realisierung
2017

Entwurf Nickl & Partner Architekten AG
Entwurf Nickl & Partner Architekten AG

Für die Errichtung des Neubaus als Forschungs- und Laborgebäude für das Hans-Knöll-Institut (HKI) auf dem Beutenberg-Campus in Jena wird ein 3-geschossiger Forschungsneubau mit Laborflächen für das Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie errichtet.

Das HKI wurde 1991 als Hans-Knöll-Institut für Naturstoff-Forschung gegründet und ist heute ein hochmodernes Forschungsinstitut mit 420 Mitarbeitern. Diese widmen sich den Forschungsthemen Infektionsbiologie und neue Naturstoffe aus Mikroorganismen, die zur Bekämpfung von Infektionen genutzt werden können. Infolge der weiteren wissenschaftlichen Profilierung und der damit verbundenen personellen Entwicklung des HKI reichen die vorhandenen Gebäudekapazitäten nicht mehr aus. Darüber hinaus weichen die Arbeitsbedingungen in den Laborhäusern 1 und 2 von den derzeit geltenden Standards erheblich ab und bedürfen zwingend einer Verbesserung.

Das Bauwerk der Nickl & Partner Architekten AG wird sich einerseits mit seiner architektonischen Qualität in das bauliche Ensemble des HKI einfügen und andererseits mit einer hohen funktionalen Qualität den Anforderungen einer „hightech“- Biotechnologie-Forschung gerecht werden.

Entwurf Nickl & Partner Architekten AG
Entwurf Nickl & Partner Architekten AG