<< Liste

Denkmalgeschützte Pavillons Haus 6 und Haus 2 des Klinikums München – Schwabing

München, Deutschland
realisiert
2005

Im Klinikum Schwabing stellen Haus 2 und 6 zwei der denkmalgeschützten Pavillonbauten der historischen Anlage aus der Zeit der Jahrhundertwende dar. Drei Pflegeebenen umfassen Allgemeinpflegestationen, eine onkologische Tagesklinik und einen Bereich Stammzellseparation. Weitere Bereiche wie Klinischer Arztdienst, Zytologische Untersuchung und Personalumkleiden sind ebenfalls Bestandteil des Raumprogramms.
Für den Umbau und die Sanierung der beiden Pavillons wurde die komplette Außengestalt nach historischem Erscheinungsbild wiederhergestellt. Im Inneren wurde das Gebäude zum großen Teil erneuert, wobei hier besonderes Augenmerk den Treppenhäusern und Fluren galt, die ihre ursprüngliche Großzügigkeit und Materialität wiedererhielten.
Durch punktuelle Einbauten mit neuen Materialien wurde kontrastierend zum Bestand das neue Organisationskonzept der Pflegeebenen sichtbar. Die Fassadenordnung erlaubte den Umbau zu optimierten Pflegezimmern, wodurch dieser Bereich vollständig neu erstellt wurde. Im Jahr 2007 erhielt Nickl & Partner den Fassadenpreis der Stadt München für die gelungene Neugestaltung der Fassade des Klinikums Schwabing.

Fertigstellung 2005

Nickl & Partner Architekten AG / Christine Nickl-Weller, Hans Nickl, Gerhard Eckl
Nickl & Partner Architekten AG / Christine Nickl-Weller, Hans Nickl, Gerhard Eckl
Nickl & Partner Architekten AG / Christine Nickl-Weller, Hans Nickl, Gerhard Eckl
Nickl & Partner Architekten AG / Christine Nickl-Weller, Hans Nickl, Gerhard Eckl