<< Liste

Centre Hospitalier Alpes-Isère

St. Egrève, Frankreich
Wettbewerb
2012

Nickl & Partner Architekten AG
Nickl & Partner Architekten AG

Auf dem historischen Gelände einer psychiatrischen Klinik des 19. Jahrhunderts sollen vier Neubauten für Erwachsenenpsychiatrie, der Bereich PHAR-PIJ (für Kinder und Erwachsene mit Entwicklungs- und Integrationsstörungen), APEX Fachmedizinische Abteilungen und eine Sporthalle entstehen. Prägend ist die symmetrische Aufteilung des Klinikareals, das von zwei parallelen Wegen eingefasst und ähnlich einer kleinen Stadt mit einzelnen Pavillons bebaut ist. Die Neuorganisation soll den historischen Kern erhalten und einen neuen, funktionalen Krankenhauskomplex mit moderner Psychiatriearchitektur bilden. Der Entwurf zielt darauf ab, die Aufnahmestrukturen der Klinik menschlicher zu gestalten, um das Pflegeangebot zu verbessern und spezifische Betreuung zu stärken.
Die Konzeption kompakter, zurückhaltender Baukörper mit abwechslungsreichen Innengärten, versteht den Patienten als Akteur in seinem Lebensraum. Die zweigeschossigen Neubauten teilen sich in Erwachsenen- und Kinderbereiche.

Wettbewerb 2012

Nickl & Partner Architekten AG
Nickl & Partner Architekten AG
Nickl & Partner Architekten AG
Nickl & Partner Architekten AG
Nickl & Partner Architekten AG
Nickl & Partner Architekten AG