<< Liste

Philologicum – Zentralbibliothek für die Philologischen Fächer

München, Deutschland
Wettbewerb
2014

© Nickl & Partner Architekten AG
© Nickl & Partner Architekten AG

Die neue Zentralbibliothek des Philologicum ist ein offenes, transparentes Haus für die Studierenden und Lehrenden der geisteswissenschaftlichen Fakultät, das die Interessen der Nutzer berücksichtigt. Zur Innenhofseite im Westen bildet die neue Gebäudehülle, deren horizontale Gliederung die Gesimse des Bestandes aufnimmt und fortführt, den Auftakt zur Bibliothek. Wie ein alles erleuchtendes Auge bildet das Atrium das Herz der Bibliothek. Ein offener Raum, der den Studierenden und Lehrenden neben Zuhause und Arbeitsplatz ein dritter Ort ist, um sich mit anderen Menschen auszutauschen.
Der respektvollen Trennung von Neu und Alt kommt besondere Bedeutung zu, gleichzeitig entsteht ein Konzept, das als verbindendes Element zwischen dem prägenden Erscheinungsbild des Gebäudes Ludwigstraße 25 und den neuen Nutzungsstrukturen des Philologicums vermittelt. Das alte, den Stadtraum prägende Erscheinungsbild bleibt nach außen weitgehend bestehen und wird durch die neue Funktion der Bibliothek aufgewertet.

Wettbewerb 2014: Anerkennung

© Nickl & Partner Architekten AG
© Nickl & Partner Architekten AG
© Nickl & Partner Architekten AG
© Nickl & Partner Architekten AG